Drachensteiger Baden Regent

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
48,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 30 Werktage

  • DSDB001
  Unser Baden Regent ist Botschafter der Weinkönige. Dieser Wein ist ein... mehr
Produktinformationen "Drachensteiger Baden Regent"

 

Unser Baden Regent ist Botschafter der Weinkönige.

Dieser Wein

ist ein naturreiner Wein aus gesunden Trauben. Von karmesin-roter Färbung, ist der Wein (nachdem er im Glas etwas Luft hatte) samtig weich und angenehm dicht. Einige Monate im Barriquefass gelagert, haben ihn schön abgerundet. Er riecht und schmeckt leicht nach Vanille, schwarzen Beeren (Brombeere, Schwarze Johannisbeere) und schwarzer Süßkirsche. Der Geschmack ist anhaltend, zu Beginn sind es die würzige Kräuternoten, Nelke, Pfeffer, dann die Beeren und im Abgang die leichten Tannine. Der Wein ist gut lagerfähig. Passt zu Geflügel dkl. (gebraten oder geschmort), Kalb (gebraten oder geschmort) und Pasta. Am Besten jedoch empfiehlt sich eine herzhafte Vesperplatte mit Schinken und gut gereiftem Bergkäse, eine Lammkeule, intensiv schmeckende Fleischgerichte, ein Ochsenschwanzragout oder ein Wildgericht.

Die Trauben

Die Rebsorte Regent ist eine pilz-widerstandfähige Rotwein-Rebe. Durch traditionelle züchterische Kreuzung entstanden aus den Sorten Diana (Silvaner X Müller-Thurgau) und Chambourcin. Chambourcin ist eine französische Rotweinsorte, die ihre Pilzresistenz durch Einkreuzung amerikanischer Wildarten erhalten haben soll. Die walzenförmigen Trauben sind mittelgroß und etwas weniger dichtbeerig als beispielsweise der Spätburgunder. Die rundlichen bis ovalen Beeren sind klein bis mittelgroß und von dunkelblauer bis violettblauer Farbe. Der Saft der Beere ist gefärbt – beim Herbsten ist leicht erkennbar wem die Beeren gut geschmeckt haben…

Herstellerinfo

Von ihrem Weinberg aus kann Dorothea Bergmann weit über die Rheinebene bis zu den Vogesen schauen. Er liegt an der steilen Westseite des Tuniberges, der ebenso wie der benachbarte Kaiserstuhl vulkanischen Ursprungs ist. Gut durchfeuchtet ist der fruchtbare Lößboden weich wie Butter. In trockenen Perioden hingegen ist das Unkraut-Hacken von Hand unter den Weinstöcken eine schweißtreibende Knochenarbeit – Fitness-Studio Tuniberg trösten sich Dorothea und ihre helfenden Freunde dann. Dorothea, die internationale Agrarwirtschaft studiert hat und heute an der Universität Freiburg arbeitet, hat den Weinberg von ihrem Vater übernommen, der ihn in den 60er Jahren angelegt hat. Damals pflanzte er in der Premium-Lage „Oberrimsinger Franziskaner“ die Weißweinsorten Müller-Thurgau und Gewürztraminer, die er nach der Ernte an die Winzergenossenschaft verkaufte. 1999 stellte Dorothea auf ökologischen Weinbau um und pflanzte die Rotweinsorte Regent, eine pilzwiderstandfähige Sorte, deren lockerhängende Beeren zwischen Mitte September und Anfang Oktober geerntet werden. Die Weintrauben ergeben nicht nur einen schönen dunkelvioletten Wein sondern färben auch die Hände (und Zungen) der Helferinnen und Helfer beim Herbsten, wie die Weinlese im Badischen genannt wird. Zum Herbsten kommen alle gerne – vor allem weil man danach noch gemütlich in der Herbstsonne beim badischen Vesper sitzt. Die reifen und gesunden Trauben, alle faulen werden sorgfältig herausgeschnitten, bringt Dorothea ins Nachbardorf zum Winzer Philipp Lang, der den Wein im Eichenfass ausbaut und ihn circa ein Jahr später in Flaschen füllt. Gerade rechtzeitig dass er beim nächsten Herbst-Vesper probiert werden kann.

Weiterführende Links zu "Drachensteiger Baden Regent"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Drachensteiger Baden Regent"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen